"KALAMI"
Aufruhr der Gedanken

Festival " Cinema and Reality" at the French Institute Athen, 2010

“Kreta ist etwas anderes ... Kreta ist eine Wiege, ein Instrument, ein vibrierendes Reagenzglas, in welchem ein vulkanisches Experiment durchgeführt wurde. Kreta vermag den Geist zum Schweigen zu bringen, den Aufruhr der Gedanken zu stillen.”
(Henry Miller, Der Koloss von Maroussi)

Kalami, ist ein viele Jahrhunderte altes Bergdorf auf Kreta. Nur eine Handvoll Menschen sind geblieben. Sie sitzen tagsüber im Cafe von Irini und warten. In diese eigene Welt platzt Giorgos, ein proletarischer Held, Poet, ja Anarchist. Giorgos ist das tobende Meer, das ungestüme Leben und verkörpert in sich, was Kreta immer schon unabhängig und kämpferisch gemacht hat. Seine Bühne ist dieses Cafe, wo jeder seine Rolle hat. Dort versammeln sich Mihailis, der nichts mehr kommentiert, aber überraschend schön singen kann, die Wirtin Irini, abgeklärt und lebenssatt, Polichronis, der kichernde und zum Kind gewordene gute, alte Opa, Lefteris, der Dorfsprecher, den seine Armut geistig reich gemacht hat, und Vassilis, der merkwürdiger Pfarrer, der täglich mit dem Teufel kämpft. Stilvoll umrahmt von ihren häkelnden Frauen, geschieht das tägliche Wunder: Mit Giorgos kommt mehr als nur Abwechslung in ihr Leben - Es kommt Kreta und ... die Hoffnung.


EUR 18,-
DVD
Filmlänge: 60 min

English version available

Filmtrailer

Homepage zum Film